TOP 10 – Die besten Independent Filme 2014

TOP 10 - Die besten Independent Filme 2014 Boyhood Filmposter (Copyright IFC Films)

Das Filmjahr 2014 ist zur Hälfte vorüber. Nach etlichen Festivals und Kinobesuchen wollen wir euch unsere bisherigen TOP 10 der besten Independent Filme des laufenden Jahres 2014 vorstellen. Da sich dieser Blog auf amerikanische Independent Filme spezialisiert hat, kommen die meisten hier vorgestellten Indie Filme aus Amerika.

Nicht alle dieser Filme haben bereits einen offiziellen deutschen Starttermin. Die Erfahrung zeigt leider, dass einige der vorgestellten Filme vermutlich überhaupt keinen deutschen Verleih finden werden. Hier bleibt dann nur VOD (wie z.B. iTunes) oder der Import der DVD/Blu-Ray.

TOP 10 Liste:

Platz 10: Cold in July

Regisseur: Jim Mickle
Schauspieler: Michael C. Hall, Sam Shepard, Don Johnson

“Cold in July” ist ein kleiner dreckiger Genre-Film der, trotz seiner vielen Logik- und Plotlöcher, sehr viel Spaß macht. Der Film bietet einen bunten Genre-Mix, so dass von Thriller, Film-Noir, Crime/Revenge Movie und Western bis Hardcore Actioner alles geboten ist. Zudem ist es immer eine Freude Michael C. Hall (Dexter) bei der Arbeit zuzusehen. Ein weiteres Highlight ist Don Johnson, dessen Rolle schon sehr an Sonny Crockett erinnert.

Platz 9: Joe

Regisseur: David Gordon Green
Schauspieler: Nicolas Cage, Tye Sheridan, Gary Poulter

David Gordon Green zeigt mit “Joe” das ländliche White-Trash Amerika, wo Hoffnungen und Träume nicht viel wert sind. Die wahre Entdeckung des Films ist aber Nicolas Cage, der seine Rolle als hart arbeitender Ex-Häftling ungewöhnlich zurückgenommen, aber dennoch atemberaubend intensiv spielt.

Platz 8: It Follows

Regisseur: David Robert Mitchell
Schauspieler:Linda Boston, Heather Fairbanks, Aldante Foster

“It Follows” ist Coming-Of-Age und Indie-Horror zugleich. Der Regisseur beschreibt seinen Film in Cannes als den Versuch ein “beautiful horror movie” zu drehen. Diese Beschreibung ist ziemlich treffend. Dazu kommt ein orginelles Skript, eine unglaublich gute Kamerarbeit und ein wuchtiger Soundtrack der die Spannung und Atmosphäre des Films perfekt transportiert.

Platz 7: The Skeleton Twins

Regisseur: Craig Johnson
Schauspieler: Kristen Wiig, Bill Hader, Boyd Holbrook

“Skeleton Twins” ist ein typischer Crowd-Pleaser mit zwei überaus sympathischen Hauptdarstellern (Kristen Wiig und Bill Hader). Kein Wunder also, dass der Film den Waldo Salt Screenwriting Award auf dem letzten Sundance Filmfestival gewonnen hat. “Skeleton Twins” ist ein Film der glücklich macht und alleine die bittersüße Gesangsszene inmitten des Films ist sein Eintrittgeld wert.

Platz 6: Only Lovers Left Alive

Regisseur: Jim Jarmusch
Schauspieler: Tilda Swinton, Tom Hiddleston, Mia Wasikowska

Jim Jarmusch hat mit “Only Lovers Left Alive” einen wunderschön poetischen, humorvollen Vampir-Film geschaffen. Wen die Arthouse-Ikone Jim Jarmusch für gewöhnlich eher etwas abschreckt kann beruhigt sein, der Film ist überaus unterhaltsam geraten.

Platz 5: I Origins

Regisseur: Mike Cahill
Schauspieler: Michael Pitt, Steven Yeun, Astrid Bergès-Frisbey

“I Origins” ist eine wunderbare Liebesgeschichte im Sci-Fi Gewand. Gedreht wurde der Film von Mike Cahill, der mit seinem vorangegangenem Film “Another Earth” die Indie-Gemeinde bereits beigeistert hat. Im Kern geht es bei “I Origins” um den Konflikt zwischen Wissenschaft und Spiritualität. Obwohl einige Stellen vielleicht etwas überladen wirken, ist der Film ein kleines Juwel, dass zum Nachdenken anregt.

Platz 4: Life itself

Regisseur: Steve James
Protagonisten: Roger Ebert, Chaz Ebert, Gene Siskel

Jeder Filmfan auf der Welt kennt diesen Namen: Roger Ebert! Der wohl bekannteste und einflußreichste Filmkritiker der letzten Jahrzehnte. Leider ist Roger Ebert letztes Jahr verstorben.
Das besondere an Roger Ebert war seine Leidenschaft und Liebe für Filme & Kino. Zahlreiche seiner Kritiken sind bis heute legendär. Die über Crowdfunding finanzierte Dokumentation “Life itself” widmet sich nun dem außergewöhnlichen Leben von Roger Ebert. Inspirierend und bewegend…

Platz 3: The Grand Budapest Hotel

Regisseur: Wes Anderson
Schauspieler: Ralph Fiennes, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric

“The Grand Budapest Hotel” ist ein kreatives Meisterwerk. In dem Film stecken unendlich viele kleine Details, so dass der Film auch bei wiederholtem Ansehen nie langweilig wird. Wes Anderson ist einer der begabtesten Regisseure der heutigen Zeit. Wer diesen Film also noch nicht gesehen hat, sollte dies schleunigst nachholen.

Platz 2: Das Salz der Erde

Regisseur(e): Juliano Ribeiro Salgado, Wim Wenders
Protagonisten: Sebastião Salgado, Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado

Die Dokumentation “Das Salz der Erde” von Wim Wenders und Sebastião Salgado war einer der besten Filme auf dem diesjährigen Münchner Filmfest. Bereits in Cannes wurde das Potrait des brasilianischen Sozial-Fotografen Sebastião Salgado beigeistert aufgenommen.

 

Platz 1: Boyhood

Regisseur: Richard Linklater
Schauspieler: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke

Richard Linkslater ist mit “Boyhood” ein Jahrhundert-Film geglückt. Über 12 Jahre begleitet der Regisseur seine Protagonisten und schafft damit ein unglaublich wahrhaftiges und schönes Werk, welches ohne Zweifel in die Filmgeschichte eingehen wird.

Eine aktualisierte Top 20 Liste der besten Independent Filme 2014 findet ihr hier

Kommentar hinterlassen